Programm

 

Im Programm veröffentlicht das Museum Veranstaltungen, Kurse und Workshops zu unterschiedlichen Themen, die überwiegend auf dem Museumsgelände durchgeführt werden. Zu den Kursen sind Voranmeldungen erforderlich, genaue Informationen und Links erhalten Sie, wenn Sie den Veranstaltungstermin anklicken.

Zu einigen Veranstaltungen die regelmäßig im Kalender stehen, sind Sie ohne Voranmeldung gerne als Besucher:in eingeladen, z.B. zum Wendländischen Ostereiermarkt, der Kulturellen Landpartie oder den Kräuter- und Hexentagen, wo viel buntes Programm und zahlreiche Aussteller auf dem Gelände zu erleben sind.

Wir hoffen, dass Ihnen unser Programmangebot gefällt, um Sie möglichst oft bei uns wiederzusehen.

 

Feb
25
So
2024
Obstkundliche Spaziergänge
Feb 25 um 14:00 – 16:15
Obstkundliche Spaziergänge @ Runlingsmuseum Wendland

Obstkundliche Spaziergänge mit Obstbaumschnitt

Zwei Kurstage – 11. + 25. Februar 2024 – mit jeweils 3 Unterrichtsstunden (14:00 – 16:15 Uhr)!

Ein obstkundlicher Rundgang durch das Museumsdorf Lübeln sorgt für praktisch anzuwendendes Wissen – jahreszeitenspezifisch geht es darum, den Blick auf Obstbäume zu schärfen: Wie ist der Ausgangszustand des Baumes und wie reagierte er auf Schnitt- und Pflegemaßnahmen in der Vergangenheit? Was sind notwendige Maßnahmen für die Zukunft? Was ist meine eigene Ausgangsbedingung für das Schneiden von Obstbäumen? Die Teilnehmer sind am Ende in der Lage, klare Pflegeempfehlungen für ihren Baumbestand zu haben, wissen um die Komplexität des Ökosystems Baum und ändern die Perspektive: Ratgeber sind nicht länger Pflegerezepte, sondern ergänzendes Hintergrundwissen.

Beim 2. Termin dieses Kurses folgt dann die konkrete Umsetzung des Wissens im Rahmen des Obstbaumschnitts.

Dozent: Thomas Eichhofer

Die Kursgebühr beträgt 29,50 € inkl. Museumseintritt.

Diese Veranstaltung findet in Kooperation mit der KVHS Uelzen/Lüchow-Dannenberg statt.

Anmeldung bitte über die Kreisvolkshochschule Uelzen/Lüchow-Dannenberg.

Mrz
23
Sa
2024
Veredelung von Obstgehölzen
Mrz 23 um 10:00 – 14:00
Veredelung von Obstgehölzen @ Rundlingsmuseum Wendland

Der Apfelverein Wendland bietet am Samstag, den 23. März 2024, von 10 – 14 Uhr im Rundlingsmuseum Wendland in Lübeln einen Veredelungskurs an. In der (unbeheizten!) Obstscheune des Museums zeigen Baumschulgärtner Wilfried und Obstbaumpfleger Kalle wie verschiedene Obstgehölze vermehrt werden können.

Bitte mitbringen: warme Kleidung und evtl. eine Kanne Tee.

Vor Ort steht zur Verfügung: Werkzeug, Wachs, Unterlagen (Apfel, Birne und Kirsche), eine Auswahl an Reisern und sogar ein kleines Mittagessen mit warmer Suppe.

Natürlich können gerne selbst Reiser (1-jährige Triebe) mitgebracht werden.

Für die Teilnahme an dem Workshop bittet der Apfelverein um einen freiwilligen Spendenbeitrag von 30 bis 50 Euro (nach Selbsteinschätzung).

Anmeldung bitte über apfelverein@posteo.de

Apr
14
So
2024
Obstkundliche Spaziergänge
Apr 14 um 14:00 – 16:15
Obstkundliche Spaziergänge @ Runlingsmuseum Wendland

Obstkundliche Spaziergänge mit Obstbaumschnitt

Zwei Kurstage – 14. + 28. April 2024 – mit jeweils 3 Unterrichtsstunden (14:00 – 16:15 Uhr)!

Ein obstkundlicher Rundgang durch das Museumsdorf Lübeln sorgt für praktisch anzuwendendes Wissen – jahreszeitenspezifisch geht es darum, den Blick auf Obstbäume zu schärfen: Wie ist der Ausgangszustand des Baumes und wie reagierte er auf Schnitt- und Pflegemaßnahmen in der Vergangenheit? Was sind notwendige Maßnahmen für die Zukunft? Was ist meine eigene Ausgangsbedingung für das Schneiden von Obstbäumen? Die Teilnehmer sind am Ende in der Lage, klare Pflegeempfehlungen für ihren Baumbestand zu haben, wissen um die Komplexität des Ökosystems Baum und ändern die Perspektive: Ratgeber sind nicht länger Pflegerezepte, sondern ergänzendes Hintergrundwissen.

Beim 2. Termin dieses Kurses folgt dann die konkrete Umsetzung des Wissens im Rahmen des Obstbaumschnitts.

Dozent: Thomas Eichhofer

Die Kursgebühr beträgt 29,50 € inkl. Museumseintritt.

Diese Veranstaltung findet in Kooperation mit der KVHS Uelzen/Lüchow-Dannenberg statt.

Anmeldung bitte über die Kreisvolkshochschule Uelzen/Lüchow-Dannenberg.

Apr
28
So
2024
Obstkundliche Spaziergänge
Apr 28 um 14:00 – 16:15
Obstkundliche Spaziergänge @ Runlingsmuseum Wendland

Obstkundliche Spaziergänge mit Obstbaumschnitt

Zwei Kurstage – 14. + 28. April 2024 – mit jeweils 3 Unterrichtsstunden (14:00 – 16:15 Uhr)!

Ein obstkundlicher Rundgang durch das Museumsdorf Lübeln sorgt für praktisch anzuwendendes Wissen – jahreszeitenspezifisch geht es darum, den Blick auf Obstbäume zu schärfen: Wie ist der Ausgangszustand des Baumes und wie reagierte er auf Schnitt- und Pflegemaßnahmen in der Vergangenheit? Was sind notwendige Maßnahmen für die Zukunft? Was ist meine eigene Ausgangsbedingung für das Schneiden von Obstbäumen? Die Teilnehmer sind am Ende in der Lage, klare Pflegeempfehlungen für ihren Baumbestand zu haben, wissen um die Komplexität des Ökosystems Baum und ändern die Perspektive: Ratgeber sind nicht länger Pflegerezepte, sondern ergänzendes Hintergrundwissen.

Beim 2. Termin dieses Kurses folgt dann die konkrete Umsetzung des Wissens im Rahmen des Obstbaumschnitts.

Dozent: Thomas Eichhofer

Die Kursgebühr beträgt 29,50 € inkl. Museumseintritt.

Diese Veranstaltung findet in Kooperation mit der KVHS Uelzen/Lüchow-Dannenberg statt.

Anmeldung bitte über die Kreisvolkshochschule Uelzen/Lüchow-Dannenberg.

Jun
15
Sa
2024
Bienen – und Wiesentag
Jun 15 um 11:00 – 17:00
Bienen - und Wiesentag @ Rundlingsmuseum Wendland

Die wilde Wiese als Lebensraum für Tiere und Pflanzen

Am Lehrbienenstand im Rundlingsmuseum geben Imkerinnen und Imker Einblicke in die Kunst des Bienenhaltens und in die Honiggewinnung. Fragen rund um Beutesysteme, ums Schleudern und um Betriebsweisen werden fachkundig vom Imkerverein Wendland e.V. beantwortet. 

Zudem informiert der Verein WildeWieseWendland über die Bedeutung des Lebensraums Wiese für Tiere und Pflanzen und führt in die Technik des Sensens ein. 

Kleine Leckerbissen und Kaffee, Kuchen und Brot beim Museumsbäcker laden zum Verweilen ein. Ohne Anmeldung.

Der Eintritt beträgt 6,00 Euro für Erwachsene, bis 18 Jahre frei.

Jun
16
So
2024
Fermentation von regionalem Bio-Gemüse
Jun 16 um 11:00 – 13:00
Fermentation von regionalem Bio-Gemüse @ Rundlingsmuseum Wendland

Fermentation von regionalem Bio-Gemüse mit Wild- und Küchenkräutern

Wer schon immer fermentieren wollte, kann hier einen praktischen Einblick bekommen, wie einfach es ist, die Mikroben zum Toben zu bringen! Wir sammeln Wild- und Küchenkräuter auf dem Gelände des Museums und verarbeiten sie zusammen mit Bio-Gemüse der Saison. Wie gesund fermentiertes Gemüse ist, wissen bereits viele, aber schmeckt es auch? Alle Teilnehmenden nehmen ein gefülltes Glas mit nach Hause, um das Ergebnis zu kosten, wenn die Milchsäurebakterien ihre Arbeit verrichtet haben.

So, 16.06.24, von 11:00-13:00 Uhr

Dozentin Ulrike Pomplun, DIY-Fermentista

Anmeldung : www.bingo-umweltstiftung.de

Dieser Kurs findet im Rahmen der ,,Woche der Natur in Niedersachsen‘‘ statt und wird von der Niedersächsischen Bingo-Umweltstiftung finanziert. Es fallen keine Kosten für die Teilnahme an.

Fermentation von regionalem Bio-Gemüse
Jun 16 um 14:00 – 16:00
Fermentation von regionalem Bio-Gemüse @ Rundlingsmuseum Wendland

Fermentation von regionalem Bio-Gemüse mit Wild- und Küchenkräutern

Wer schon immer fermentieren wollte, kann hier einen praktischen Einblick bekommen, wie einfach es ist, die Mikroben zum Toben zu bringen! Wir sammeln Wild- und Küchenkräuter auf dem Gelände des Museums und verarbeiten sie zusammen mit Bio-Gemüse der Saison. Wie gesund fermentiertes Gemüse ist, wissen bereits viele, aber schmeckt es auch? Alle Teilnehmenden nehmen ein gefülltes Glas mit nach Hause, um das Ergebnis zu kosten, wenn die Milchsäurebakterien ihre Arbeit verrichtet haben.

So, 16.06.24, von 14:00-16:00 Uhr

Dozentin Ulrike Pomplun, DIY-Fermentista

Anmeldung : www.bingo-umweltstiftung.de

Dieser Kurs findet im Rahmen der ,,Woche der Natur in Niedersachsen‘‘ statt und wird von der Niedersächsischen Bingo-Umweltstiftung finanziert. Es fallen keine Kosten für die Teilnahme an.

Jun
23
So
2024
Köstliches aus Holunderblüten
Jun 23 um 11:00 – 13:00
Köstliches aus Holunderblüten @ Rundlingsmuseum Wendland

Frau Holle lässt grüßen! Köstliches aus Holunderblüten

So, 23.06.2024, Gruppe 1: 11-13 Uhr zusätzlich auch Gruppe 2: 14-16 Uhr, Erwachsene

Die Blüten des schwarzen Holunders lassen sich vielseitig zu kulinarischen Köstlichkeiten verarbeiten.Beim gemeinsamen Sammeln der Holunderblüten lernen die TeilnehmerInnen viel über den Schwarzen Holunder, z.B. welche Rolle er in der Natur spielt, welche Heilwirkungen er hat und welche Mythen sich um ihn ranken.

Sirup, Essig und Küchlein werden in der ersten Gruppe hergestellt, die zweite Gruppe widmet sich der Verarbeitung zu Holdersekt und Holunderblütenlikör (nur für Erwachsene)

Dozentin Ulrike Pomplun, Kräuterpädagogin

Anmeldung: www.bingo-umweltstiftung.de

Dieser Kurs findet im Rahmen der ,,Woche der Natur in Niedersachsen‘‘ statt und wird von der Niedersächsischen Bingo-Umweltstiftung finanziert. Es fallen keine Kosten für die Teilnahme an.

Köstliches aus Holunderblüten
Jun 23 um 14:00 – 16:00
Köstliches aus Holunderblüten @ Rundlingsmuseum Wendland

Frau Holle lässt grüßen! Köstliches aus Holunderblüten

Gruppe 2: 14-16 Uhr, Erwachsene

Die Blüten des schwarzen Holunders lassen sich vielseitig zu kulinarischen Köstlichkeiten verarbeiten.Beim gemeinsamen Sammeln der Holunderblüten lernen die TeilnehmerInnen viel über den Schwarzen Holunder, z.B. welche Rolle er in der Natur spielt, welche Heilwirkungen er hat und welche Mythen sich um ihn ranken.

Diese Gruppe widmet sich der Verarbeitung zu Holdersekt und Holunderblütenlikör (nur für Erwachsene)

Dozentin Ulrike Pomplun, Kräuterpädagogin

Anmeldung: www.bingo-umweltstiftung.de

Dieser Kurs findet im Rahmen der ,,Woche der Natur in Niedersachsen‘‘ statt und wird von der Niedersächsischen Bingo-Umweltstiftung finanziert. Es fallen keine Kosten für die Teilnahme an.

Jul
13
Sa
2024
Körbe wickeln aus Gräsern und Kräutern
Jul 13 um 13:15 – 17:00
Körbe wickeln aus Gräsern und Kräutern @ Rundlingsmuseum Wendland

Aus vielfältigem Pflanzenmaterial stellen wir dekorative und duftende Körbe her. Schon immer haben Menschen Behältnisse aus Rohstoffen ihrer Umgebung angefertigt, um u.a. Lebensmittel und Alltagsgegenstände aufzubewahren oder zu transportieren. Wir nutzen die uralte Handwerkskunst der sogenannten Spiralwulst- oder Wickeltechnik und gestalten individuelle Körbe oder Objekte. Dazu schärfen wir den Blick für jahreszeitlich unterschiedlich anfallendes Rohmaterial, welches sonst achtlos weggeworfen würde. Neben der Freude am Umgang mit dem Farb- und Formenreichtum und an der handwerklichen Tätigkeit tragen wir durch die Verwendung von ausschließlich natürlichen und nachwachsenden Pflanzenstoffen zu Nachhaltigkeit und Schonung von Ressourcen bei.
Die Kursgebühr umfasst auch den Museumseintritt, Arbeitsmaterial sowie Kaffee und Kuchen.

Dozentin: Inga Thielcke (Heilpflanzenexpertin)

Die Kursgebühr beträgt 34,50 € inklusive Museumseintritt und Arbeitsmaterial.

Anmeldung bitte über die Kreisvolkshochschule Uelzen/Lüchow-Dannenberg.

Teilnehmerzahl: max. 13 Personen


Jul
20
Sa
2024
Obstkundliche Spaziergänge
Jul 20 um 14:00 – 16:15
Obstkundliche Spaziergänge @ Runlingsmuseum Wendland

Obstkundliche Spaziergänge mit Obstbaumschnitt

Zwei Kurstage – 20. + 21. Juli 2024 – mit jeweils 3 Unterrichtsstunden (14:00 – 16:15 Uhr)!

Ein obstkundlicher Rundgang durch das Museumsdorf Lübeln sorgt für praktisch anzuwendendes Wissen – jahreszeitenspezifisch geht es darum, den Blick auf Obstbäume zu schärfen: Wie ist der Ausgangszustand des Baumes und wie reagierte er auf Schnitt- und Pflegemaßnahmen in der Vergangenheit? Was sind notwendige Maßnahmen für die Zukunft? Was ist meine eigene Ausgangsbedingung für das Schneiden von Obstbäumen? Die Teilnehmer sind am Ende in der Lage, klare Pflegeempfehlungen für ihren Baumbestand zu haben, wissen um die Komplexität des Ökosystems Baum und ändern die Perspektive: Ratgeber sind nicht länger Pflegerezepte, sondern ergänzendes Hintergrundwissen.

Beim 2. Termin dieses Kurses folgt dann die konkrete Umsetzung des Wissens im Rahmen des Obstbaumschnitts.

Dozent: Thomas Eichhofer

Die Kursgebühr beträgt 29,50 € inkl. Museumseintritt.

Diese Veranstaltung findet in Kooperation mit der KVHS Uelzen/Lüchow-Dannenberg statt.

Anmeldung bitte über die Kreisvolkshochschule Uelzen/Lüchow-Dannenberg.

Jul
21
So
2024
Obstkundliche Spaziergänge
Jul 21 um 14:00 – 16:15
Obstkundliche Spaziergänge @ Runlingsmuseum Wendland

Obstkundliche Spaziergänge mit Obstbaumschnitt

Zwei Kurstage – 20. + 21. Juli 2024 – mit jeweils 3 Unterrichtsstunden (14:00 – 16:15 Uhr)!

Ein obstkundlicher Rundgang durch das Museumsdorf Lübeln sorgt für praktisch anzuwendendes Wissen – jahreszeitenspezifisch geht es darum, den Blick auf Obstbäume zu schärfen: Wie ist der Ausgangszustand des Baumes und wie reagierte er auf Schnitt- und Pflegemaßnahmen in der Vergangenheit? Was sind notwendige Maßnahmen für die Zukunft? Was ist meine eigene Ausgangsbedingung für das Schneiden von Obstbäumen? Die Teilnehmer sind am Ende in der Lage, klare Pflegeempfehlungen für ihren Baumbestand zu haben, wissen um die Komplexität des Ökosystems Baum und ändern die Perspektive: Ratgeber sind nicht länger Pflegerezepte, sondern ergänzendes Hintergrundwissen.

Beim 2. Termin dieses Kurses folgt dann die konkrete Umsetzung des Wissens im Rahmen des Obstbaumschnitts.

Dozent: Thomas Eichhofer

Die Kursgebühr beträgt 29,50 € inkl. Museumseintritt.

Diese Veranstaltung findet in Kooperation mit der KVHS Uelzen/Lüchow-Dannenberg statt.

Anmeldung bitte über die Kreisvolkshochschule Uelzen/Lüchow-Dannenberg.

Jul
26
Fr
2024
Weidenflechten – Kurs I
Jul 26 um 16:00 – 19:00
Weidenflechten - Kurs I @ Rundlingsmuseum Wendland

Mit Weiden flechten – Kurse im Rundlingsmuseum

Zum ersten Mal bietet die erfahrene Korb- und Flechtwerkgestalterin Petra Franke im Rundlingsmuseum drei verschiedene Kurse an. Seit mehreren Jahrzehnten ist sie als gelernte Korbflechterin mit eigener Werkstatt in Lage (NRW) tätig und gibt ihr Wissen als Bildungsreferentin im gesamten deutschsprachigen Raum mit Spaß und Freude am kreativen Handwerk an ihre Teilnehmenden in ihren individuellen Kursen weiter. Ob Weidenkleinigkeiten, das Flechten eines großen Holzkorbes oder eines Vogelfutterhäuschens oder Zwiebelkorbes, für jede und jeden ist an dem Wochenende etwas dabei –  in Deutschland, der Schweiz oder in Italien, überall steckt Petra Frankes Begeisterung an dem alten Handwerk an. Durch ihre langjährige Erfahrung kann sie sowohl AnfängerInnen als auch Teilnehmende mit mehr Flechtkenntnissen abholen, so dass alle mit schönen Ergebnissen und vom Flechtvirus angesteckt den Kurs verlassen.  An dem ruhigen Ort des Rundlingsmuseums können wir mit Muße arbeiten und uns inspirieren lassen.

Anmeldung bis Do, 11.07.2024 schriftlich an info@rundlingsmuseum.de

Kurs I: Spiralen, Windwipper und Co.

Für den Garten entstehen hübsche Hingucker, die sich im Wind drehen, wippen oder als Blumenstecker verwendet werden können. Aus sehr dünnen Weidenruten wird die Dekoration in Form von verschiedenen Spiralen, Herzen, Zöpfen oder kleinen Kugeln geflochten und gewunden. Sie erlernen die Flechttechniken und welche Verbindungen und Knoten nötig sind, um den natürlichen und zugleich originellen Gartenschmuck herzustellen. Auch perfekt als Geschenk geeignet!

Freitag, 26.07.2024 von 16:00 -19:00 Uhr, max. 15 TeilnehmerInnen

Kursgebühr inkl. Museumseintritt: 24,00 € (nach Anmeldung vorab zu überweisen) zuzüglich Materialkosten von 10-15 € je nach Verbrauch (bar beim Kurs vor Ort zu bezahlen).

Weitere Flecht-Kurse:

  • Holzkorb – Samstag, 27.07.2024 von 10:00 – 19:00 Uhr, Kursgebühr 64,00 € (Anmeldung erforderlich)
  • Vogelfutterhäuschen / Zwiebelkorb – Sonntag, 28.07.2024 von 10:00 – 16:00 Uhr, Kursgebühr 48,00 € (Anmeldung erforderlich)
Jul
27
Sa
2024
Weidenflechten – Kurs II
Jul 27 um 10:00 – 19:00
Weidenflechten - Kurs II @ Rundlingsmuseum Wendland

Mit Weiden flechten – Kurse im Rundlingsmuseum

Zum ersten Mal bietet die erfahrene Korb- und Flechtwerkgestalterin Petra Franke im Rundlingsmuseum drei verschiedene Kurse an. Seit mehreren Jahrzehnten ist sie als gelernte Korbflechterin mit eigener Werkstatt in Lage (NRW) tätig und gibt ihr Wissen als Bildungsreferentin im gesamten deutschsprachigen Raum mit Spaß und Freude am kreativen Handwerk an ihre Teilnehmenden in ihren individuellen Kursen weiter. Ob Weidenkleinigkeiten, das Flechten eines großen Holzkorbes oder eines Vogelfutterhäuschens oder Zwiebelkorbes, für jede und jeden ist an dem Wochenende etwas dabei –  in Deutschland, der Schweiz oder in Italien, überall steckt Petra Frankes Begeisterung an dem alten Handwerk an. Durch ihre langjährige Erfahrung kann sie sowohl AnfängerInnen als auch Teilnehmende mit mehr Flechtkenntnissen abholen, so dass alle mit schönen Ergebnissen und vom Flechtvirus angesteckt den Kurs verlassen.  An dem ruhigen Ort des Rundlingsmuseums können wir mit Muße arbeiten und uns inspirieren lassen.

Anmeldung bis Do, 11.07.2024 schriftlich an info@rundlingsmuseum.de

Kurs II: Holzkorb

Ein echtes Schmuckstück für ihr Brennholz! Zunächst erlernen sie als Grundlage das Flechten eines soliden Rundbodens, der anschließend ein Wandungsgeflecht bekommt. Zwei Griffe ermöglichen das einfache Tragen des Korbes vor dem Körper Um den schwer beladenen Korb vor zukünftiger Abnutzung zu schützen, bekommt er einen separaten Fuß. Alternativ zu einem großen Korb können die Teilnehmenden auch mehrere kleine Rundkörbe oder Schalen herstellen. Dies wird individuell am Kurstag mit der Kursleiterin besprochen.

Samstag, 27.07.2024 von 10:00 -19:00 Uhr, max.10 TeilnehmerInnen

Kursgebühr inkl. Museumseintritt: 64,00 € (nach Anmeldung vorab zu überweisen) zuzüglich Materialkosten ca. 20,00 € je nach Größe des Korbes (bar beim Kurs vor Ort zu bezahlen). Für die gemeinsame Mittagspause bitte selbst etwas zum Essen mitbringen. Vor Ort gibt es keine Verpflegungsmöglichkeit. Voelkel Limonaden und Heißgetränke können im Museumsshop erworben werden.

Weitere Flecht-Kurse:

  • Spiralen, Windwipper und Co – Freitag, 26.07.2024 von 16:00 – 19:00 Uhr, Kursgebühr 24,00 € (Anmeldung erforderlich)
  • Vogelfutterhäuschen / Zwiebelkorb – Sonntag, 28.07.2024 von 10:00 – 16:00 Uhr, Kursgebühr 48,00 € (Anmeldung erforderlich)
Jul
28
So
2024
Weidenflechten – Kurs III
Jul 28 um 10:00 – 16:00
Weidenflechten - Kurs III @ Rundlingsmuseum Wendland

Mit Weiden flechten – Kurse im Rundlingsmuseum

Zum ersten Mal bietet die erfahrene Korb- und Flechtwerkgestalterin Petra Franke im Rundlingsmuseum drei verschiedene Kurse an. Seit mehreren Jahrzehnten ist sie als gelernte Korbflechterin mit eigener Werkstatt in Lage (NRW) tätig und gibt ihr Wissen als Bildungsreferentin im gesamten deutschsprachigen Raum mit Spaß und Freude am kreativen Handwerk an ihre Teilnehmenden in ihren individuellen Kursen weiter. Ob Weidenkleinigkeiten, das Flechten eines großen Holzkorbes oder eines Vogelfutterhäuschens oder Zwiebelkorbes, für jede und jeden ist an dem Wochenende etwas dabei –  in Deutschland, der Schweiz oder in Italien, überall steckt Petra Frankes Begeisterung an dem alten Handwerk an. Durch ihre langjährige Erfahrung kann sie sowohl AnfängerInnen als auch Teilnehmende mit mehr Flechtkenntnissen abholen, so dass alle mit schönen Ergebnissen und vom Flechtvirus angesteckt den Kurs verlassen.  An dem ruhigen Ort des Rundlingsmuseums können wir mit Muße arbeiten und uns inspirieren lassen.

Anmeldung bis Do, 11.07.2024 schriftlich an info@rundlingsmuseum.de

Kurs III: Vogelfutterhäuschen / Zwiebelkorb

Die Freude im Winter den Vögeln im Garten oder auf dem Balkon zuzusehen erfreut uns jeden Tag. Flechten Sie Ihr eigenes Vogelfutterhäuschen in Form eines spitz zulaufenden Korbes. Dieser erhält Einfluglöcher, Anflugstöckchen und eine Aufhängung. Der Futterteller wird eingeflochten, kann aber zum Säubern herausgenommen werden. Wird der Korb genauso, aber ohne Löcher geflochten und anders herum aufgehängt,  erschafft man einen schönen Zwiebelkorb oder eine Blumenaufhängung.  

Sonntag, 28.07.2024 von 10:00 -16:00 Uhr, max.10 TeilnehmerInnen

Kursgebühr inkl. Museumseintritt: 48,00 € (nach Anmeldung vorab zu überweisen) zuzüglich Materialkosten ca. 20,00 € incl. 1 Tonuntersetzer 15-18cm Durchmesser (bar beim Kurs vor Ort zu bezahlen). Für die gemeinsame Mittagspause bitte selbst etwas zum Essen mitbringen. Vor Ort gibt es keine Verpflegungsmöglichkeit. Voelkel Limonaden und Heißgetränke können im Museumsshop erworben werden.

Weitere Flecht-Kurse:

  • Spiralen, Windwipper und Co – Freitag, 26.07.2024 von 16:00 – 19:00 Uhr, Kursgebühr 24,00 € (Anmeldung erforderlich)
  • Holzkorb – Samstag, 27.07.2024 von 10:00 – 19:00 Uhr, Kursgebühr 64,00 € (Anmeldung erforderlich)
Sep
28
Sa
2024
Fermentationsworkshop
Sep 28 um 11:00 – 15:30
Fermentationsworkshop @ Rundlingsmuseum Wendland

Fermentationsworkshop – Kimchi aus regionalem Bio-Gemüse

Kimchi kennen viele nur vom Restaurantbesuch. Dass man es selbst aus regionalem Bio-Gemüse herstellen und dabei je nach Geschmack die Zutaten variieren kann, um z.B. die Schärfe selbst zu dosieren, wird im Kurs praktisch erlernt. Die Teilnehmenden erlangen ein umfangreiches Wissen rund um das gesunde Ferment und nehmen verschiedene Kimchi-Varianten in geeigneten Gläsern und mit Fermentationsgewichten beschwert mit. Sie erlangen praktische Erfahrung, bekommen ein ausführliches Skript und die Fermentationsausrüstung mit nach Hause, um ab jetzt ihr eigenes Kimchi produzieren zu können. Vor Ort essen wir zusammen einen kleinen fermentierten Mittagssnack und haben genug Zeit, alle Fragen rund ums Fermentieren ausführlich zu besprechen.

Termin: Samstag, 28.09.2024 von 11.00 – 15:30 Uhr

Kursgebühr: 45,00 € incl. Museumseintritt und Mittagssnack

Materialkosten: ca. 20,00 € bar im Kurs zu bezahlen für Gemüse, Gläser und Fermentationsgewichte

Dozentin: Ulrike Pomplun

Anmeldung: pomplinski@posteo.de