Das Trachtenhaus

Erbaut wurde das heutige Trachtenhaus im Jahre 1887 als Pferde- und Schweinestall von Johann Heinrich Saucke und Anna Maria Vick. Die umfangreiche Trachtenausstellung, die im Jahre 1986 angelegt und 1992 erweitert wurde, erhielt 2005 im neu umgebauten Trachtenhaus einen angemessenen Platz. Arbeits- und Festtagstrachten sowie Hauben und Schmuckbänder präsentieren sich in den Vitrinen. Eine besondere Auswahl und ein Rückblick der schmucken Bekleidung zu festlichen Anlässen sowie der Arbeitstracht unserer Vorfahren. Ein großer Teil der Sammlung wurde uns als Dauerleihgabe des „Wendländischen Geschichts- und Altertumsvereins“ sowie aus dem Besitz der wendländischen Bevölkerung zur Verfügung gestellt.

Foto: Manfred Fortmann

Bitte streuen Sie die Nachricht - danke!

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.