Durchfahrtscheune: Es geht los

Wie Sie ja wissen – und falls noch nicht, dann jetzt – bereiten wir mit großem Aufwand die neue Rundlingsausstellung in der Durchfahrtscheune vor. Freuen Sie sich jetzt schon auf das, was da auf Sie zukommt!

Los geht es mit der, wie die Fachfrau (..unsere Kreisoberbaurätin Maria Stellmann) sagt, „baulichen Ertüchtigung“ der Durchfahrtscheune. Das heißt in diesem Fall vor allem: Entrümpelung, Entkernung (Beseitigung modischer Bausünden aus den 90er Jahren), Wiederherstellung des ursprünglichen Zustands inklusive Herstellung der für die Ausstellung nötigen Versorgungsleitungen sowie Erneuerung des Reetdaches. Im Laufe des Jahres werden Sie also live erleben können, wie ein Reetdach gedeckt wird! Wir geben rechtzeitig Bescheid für Ihre Das-will-ich-sehen-Planung!

Parallel dazu ist ein Team von Historikern und Ausstellungsmachern entweder schon dabei oder in den Startlöchern (je nach Phase), die neue Ausstellung für Sie zu konzipieren. Sie sehen, wir drehen an allen Ecken und Enden!

Bitte streuen Sie die Nachricht - danke!

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.