Leitbild

Das Rundlingsmuseum sammelt, archiviert, bewahrt und vermittelt die wendländische Geschichte des 18. und 19. Jahrhunderts, einschließlich dessen, was diese Periode in früheren Zeiten begründet hat. Dies umfasst Siedlungsform, Gebäude und die Lebensweise und Kultur der Menschen.

Das Museum wendet unterschiedliche Vermittlungsmethoden an, um die verschiedenen heimischen und überregionalen Zielgruppen anzusprechen, zu informieren und zur weiteren Beschäftigung mit den Themen zu motivieren.

Damit verstehen wir uns

  • als attraktives Museum mit zahlreichen Angeboten aktiver Vermittlung und Beteiligung
  • als touristisches Angebot mit hoher Aufenthaltsqualität
  • als fachliches Informationszentrum
  • als regionaler Veranstaltungsort mit regionaler und überregionaler Ausstrahlung
  • als kompetenter Akteur in regionalen Netzwerken

Leitende Werte bei unserer Arbeit sind

  • fachliche Präzision der Inhalte
  • zielgruppenspezifische Vermittlungsformen
  • Nachhaltigkeit der Prozesse
  • Anschaulichkeit und pädagogische Stringenz der Ausstellungen
  • Lebendigkeit von Lern- und Mitmachangeboten
  • serviceorientierte Haltung aller Mitwirkenden
  • Artgerechtigkeit und Streben nach dem Erhalt der biologischen Arten- und Rassenvielfalt

Dabei möchten wir für alle da sein, aus nah und fern:

  • zur Identitätsstiftung für Einheimische und Zugezogene.
  • als offizieller Treffpunkt und Veransaltungsort im Landkreis
  • als Wohlfühlzone mit entspanntem und entschleunigtem Ambiente
  • als zugkräftige Destination für den Tourismus
  • als Motor für mehr Lebenszufriedenheit, denn die Dinge, die man hier lernen kann, nimmt man mit ins eigene Leben