Die Töpferei

In dem gemütlichen Holzhaus mit hellem Sonnensegel betreibt die Töpferin des Museums seit dem Jahre 2001 einen kleinen Werkstattladen mit Töpferscheibe und Brennofen. Hier stellt sie „Gute Laune“-Gebrauchs- und Gartenkeramik her, die sie in ihrem anliegenden Verkaufsraum für die Gäste ausstellt und zum Erwerb anbietet.

In der aktuellen Saison 2022 ist die Töpferei aus Krankheitsgründen leider geschlossen. Artikel der Töpferei finden Sie zur Zeit im Museumsladen im Eingangsgebäude.

  • Wendische Bunthühner

Fotos: Klaus Mayhack / Daniela Ohm

Bis vor einigen Jahrzenten befand sich in diesem Haus noch die Wasserversorgung des Rundlingsdorfes Lübeln.