Das Flachs- und Leinenhaus

Dieses Ausstellungsgebäude nennt sich Flachs- und Leinehaus. Ursprünglich als Speichergebäude genutzt, wurde es 1989 nach historischem Vorbild wiederaufgebaut.

In solchen Speicherhäusern wurden, getrennt vom Haupthaus, Vorräte aufbewahrt und Saatgut gelagert.

In der jetzigen Nutzung dient das Gebäude zur Darstellung der Leinenherstellung, die im Wendland gegen Ende des 19. Jahrhunderts zu beträchtlichem Wohlstand führte.

Bitte streuen Sie die Nachricht - danke!